Dein Darm ist nicht alles

und kommt zu guter letzt!

Darmreinigung, Schonkost
oder Probiotika sind gut für dich, richtig?

Falsch!

Erfahre, warum genau das nicht funktionieren kann und wie ein guter und ganzheitlicher Ansatz aussehen sollte.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Warum eine

Symbiose so wichtig ist

Wusstest du, bei deiner Verdauung gibt es kein oder!
Deine Verdauung ist ein und!

Denn, dein Magen und deine Drüsen und dein Speichel und dein Darm können nur gemeinsam miteinander als “und-Gemeinschaft” funktionieren.
Denn zwischen all diesen Punkten ist die Symbiose ein wichtiges Teamspiel!
UND
es fängt schon viel früher an!

Allein der optische Reiz einer Nahrung, aber auch  die Entscheidung was du isst, ja, selbst der Geruch gibt schon das Startsignal für ein faszinierendes Zusammenspiel deiner Verdauung.

Wusstest du das?
Mit der Auswahl deiner Nahrung wird der Verdauungsprozess gestartet. Dies bestimmt die Zusammensetzung der Magensäure und der Bauspeichelenzyme und der Gallensäure.

Verdauung = Darm?

Nein!!

Es ist viel komplexer!

Wie oft hast du schon versucht, deine Verdauung auf Vordermann zu bringen? Nimmst Probiotika oder machst wie oft empfohlen, eine Darmkur, aber irgendwie bleibt das Ergebnis sehr zu wünschen übrig?

Das Sodbrennen bleibt, der Stuhlgang ist nicht optimal und Symptome wie z.B. Sodbrennen, Muskelschwäche, Brainfog (Gehirnnebel), Nahrungsmittelsensitivität, Angst/Depressionen, Schlaflosigkeit, aber auch Über- und Unterfunktionen bei Schilddrüsenproblemen werden nicht besser.

Hier liegt das Problem nicht an deiner gemachten Darmkur, oder am Darm selbst, oder deiner Ernährung! Der Darm bildet in diesem Prozess nur das Schlusslicht in einer Kette von Abläufen in der Verdauung.

Denn wusstest du:

  • dass schon Entzündungen im Mundraum ein Problem sind
  • ein zu wenig / zu viel an Magensäure die Nahrung nicht optimal vorbereiten kann
  • wenn die Bauchspeicheldrüse nicht genug Enzyme ausschüttet, eine optimale Verdauung nicht möglich ist
  • der Dünndarm, wenn schon Mundraum und Magen “versagt” haben, auch nicht optimal arbeitet
  • dir am Ende extrem viele Nährstoffe fehlen, was wiederum viele Abläufe in deinem Körper schwächt – unter anderem dein Verdauungssystem
Wusstest du das?
Dein Verdauungssystem besteht aus vielen Abschnitten. Wenn du diese kennst, weißt du auch, wo deine eigentlichen Baustellen liegen.

Expertenwissen für dein

Verdauungssystem!

  • Welche Symptome weisen auf ein Verdauungssystem hin, was nicht in Balance ist?
  • Wo sind deine Baustellen?
  • Welches Zusammenspiel ist wirklich wichtig für einen funktionierenden Darm.
  • Warum ist der Magen eine so große Baustelle bei Menschen mit einer Schilddrüsenerkrankung?

Erfahre noch mehr wichtige Zusammenhänge, erkenne deine Symptome und ihre Ursachen und lerne, wie du deine Verdauung wirklich wieder in den Griff bekommst.

Trage hier deinen Namen und Email ein und behalte deinen Posteingang im Auge.

Und du erhältst sofort den Test für deine Darmgesundheit und deinen weiteren Fahrplan.

.
Wusstest du das?
Ein nicht richtig schließender Pylorus (Verschluss zwischen Magen/Speiseröhre) steht oft im Zusammenhang mit Problemen bei den Sexualhormonen, aber auch Bakterien und Helicobacter.

Was ist alles

im Kurs inkludiert?

Arbeitsmaterial

2-teiliger Videokurs (à 2x 60 Minuten)

Arbeitsmaterial

Selbsttest als Download

Brauche ich Unterstützung im Verdauungstrakt und wie steht es um meine Magensäure?

 

Habe ich überhaupt Darmprobleme? Wenn ja, wie stark sind diese?

 

Ausprägung von Leaky Gut-Syndrom, Unterernährung, und/oder Darmentzündung

 

Videokurs Teil 1

Z.B. erfährst du wieso es nicht ausreicht, nur Probiotika (gute Darmbakterien) einzunehmen.

Inklusive Test brauche ich Unterstützung im Verdauungstrakt und wie steht es um deine Magensäure?

Wie z.B. Muskelbeschwerden, Pilze/Juckreiz, Angst, usw.

Was ist das eigentlich genau und welche wichtige Rolle das Mikrobiom?

Videokurs Teil 2

Z.B. erfährst du wieso es nicht ausreicht, nur Probiotika (gute Darmbakterien) einzunehmen.

Ist es ein Mangel von Magensäure oder Verdauungsenzyme?

Zusammenhänge und wofür es wichtig ist.

Bedeutung und Ursachen

Was sind die Unterschiede, was sind die Folgen und ihre Symptome (z.B. Candida)?

Wichtige Öle für den Darm, welche man eigenständig nutzen kann.

Jetzt kostenfrei Videokurs und Selbststest sichern

Trage hier deinen Namen und Email ein und behalte deinen Posteingang im Auge.

Und du bekommst dieses Ultimative Verdauungspaket per Mail zugeschickt.

.

Was dich erwartet und warum du dich

unbedingt anmelden solltest?

  • Erkenne, warum ein nicht ausbalanciertes Hormonsystem, durch zu viel Sexualhormone (Progestron) den Pylorus lockert
  • Entdecke die wahren Zusammenhänge für deine Symptome und warum nur “Darmpflege” nicht funktioniert
  • Erfahre, welche Rolle der Mund und die Augen im Verdauungsprozess spielen
  • Schmunzle darüber, wenn die Mama oder Oma immer gesagt hat “Iss nicht beim Fernsehen”
  • Lerne dein Verdauungssystem verstehen und erkenne die Zusammenhänge zu den einzelnen Symptomen
  • Verstehe den Ablauf und die Zusammenhänge in deinem Verdauungssystem und warum du bisher noch nicht die gewünschten Erfolge erzielen konntes
  • Bekomme aufgezeigt, was die möglichen Symptome bei Darm/Verdauungsprobleme sein können (z.B. Chronische Fatigue, Muskelschmerzen, Muskelschwäche, usw.)
  • Finde heraus, welche Aufgaben das Mikrobiom hat und warum auch dies ein wichtiger Teil ist
Bsp. Rattenschwanz:
Vollgefühl nach dem Essen über längere Zeit??
= zu wenig Magensäure
= fehlende Nährstoffe und kein richtiger Abbau von Medikamenten und Probiotika
= Darm bekommt unfertige Nahrung

Woran erkennst du Verdauungsprobleme?

  • Allergien, Histaminprobleme oder Autoimmunsymptome,
  • Unverträglichkeiten oder Intoleranzen
  • chron. Schmerzsyndrom, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen- oder schwäche
  • Chronische Müdigkeit/Erschöpfung, Antriebslosigkeit
  • Entzündungen im Körper
  • Häufige Infekte wie Nasennebenhöhlenentzündung, Schnupfen, Blasenentzündung
  • Hautprobleme wie Juckreiz, Akne, Ekzeme, Pilzinfektionen
  • Heißhungerattacken, oft auf Süßes oder Fettes
  • Infektanfälligkeit für Erkältungen und Schnupfen
  • Mangel an fettlöslichen Nährstoffen wie Vitamin A
  • Nebennierenschwäche und Schilddrüsenunterfunktion
  • Schlaflosigkeit, Ängste, Panik oder Brain fog
  • Sensitivität gegenüber Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln,
  • Unverträglichkeit von Alkohol
  • Über- oder Untergewicht
  • Verdauungsbeschwerden wie Verstopfung, Durchfall, gelber Stuhlgang
  • Blähbauch oder Völlegefühl

Du hast dich wiedergefunden, oder bist noch unsicher was es bei dir ist?
Nutze dieses kostenfreie Material um genau zu erfahren, ob du betroffen bist und was du machen kannst.

Trage hier deinen Namen und Email ein und behalte deinen Posteingang im Auge.

Und du bekommst dieses Ultimative Verdauungspaket per Mail zugeschickt.

.

Die Autorin

Anja Hecht

Seit Anfang März ist sie nun, nach 3 Jungs, nochmal Mama von einem Mädchen geworden.

Nachdem sie selbst ihren eigenen Weg zur Symptomfreiheit gefunden hatte und daraus ihr eigene Methode entwickelt hat, reist sie nun seit 2017 mit ihrer Familie um die Welt, um sich und ihren Kindern das zu ermöglichen, was sie damals mit Hashimoto für Utopie gehalten hatte.

Seit mehr als 3 Jahren begleitet sie als Mentorin und Beraterin, vorwiegend für Frauen mit Schilddrüsenerkrankungen und hat selbst schon ein Bestseller zu dem Thema geschrieben. Mit der Liebe zur Berufung und der Entstehung aus der eigenen Geschichte sagt sie jetzt selbst

“Hashimoto war am Ende ein Geschenk für mich”.

Auf der Suche nach mehr Informationen und dem Anspruch einer ganzheitlichen Begleitung, hat sie sich im Laufe der Jahre durch verschiedene Aus- und Weiterbildungen immer mehr neues Wissen angeeignet. 

Unter anderem zählen dazu:

  • Digestive Health Coach (Zertifizierte Darm Coach)
  • Certified Hormone Coach (Zertifizierte Hormon Coach),
  • Heilpraktiker
  • Internationaler Gesundheitscoach
  • Certified Adrenal Fatigue Coach (Zertifizierter Coach für Nebennierenschwäche)
  • Schmerztherapeut
  • Körpertherapeut
  • TCM Coach (chinesische Medizin)
  • Zertifizierter Intentionscoach
  • Coach für Hypnose und RTT
  • Thinking into Results Proctor Gallager Coach (Unterbewusstseinsarbeit)
  • Access Consciousness (Unterbewusstseinsarbeit)
  • uvm.

Teil 1 von Anjas Liebesbrief an dich. Findest du alle Teile des Liebesbriefs? Suche auf den anderen Unterseiten danach.

Wenn dein Körper sprechen könnte,

was würde er dir sagen?

Ich heiße dich herzlich willkommen, am Beginn deines komplett neuen Lebens mit einem Wohlbefinden, welches du dir so immer gewünscht hast.

Jeder weiß, wie wichtig es ist sich gesund zu ernähren, sich zu bewegen und zu schlafen. Aber welche Rolle spielt unser Unterbewusstsein und unser Körper, wenn es um die Gesundheit geht?

90 % unserer Gefühle, Emotionen und auch körperlichen Reaktionen resultieren aus unserem Unterbewusstsein. Es ist also ein viel größerer Faktor als wir bisher denken. Was denkst du würde sich in deinem Leben verändern, wenn du nicht nur dein Unterbewusstsein veränderst, sondern damit auch dein komplettes körperliches Befinden – dein Wohlbefinden, deine Glückseligkeit?